Bengalzucht
  Über Mich
 


Ich bin von klein auf mit Tieren bei meinen Eltern in Sulzfeld groß geworden. Den Garten im Elternhaus haben wir zum Teil genutzt für meine Bengalen und haben Ihnen ein schönes großes Haus sowie Freigehege aufgebaut, so dass sie im Sommer auch die Sonne genießen können.

2008 habe ich die Zucht eröffnet und neben meinem Vollzeitjob hatte ich die Unterstützung von meiner Mutter, ansonsten wäre dies alles nicht möglich gewesen.

Im Juni 2014 wird die Zuchtstätte nach Oberderdingen gehen, da ich umziehe.
Hier haben die Katzen ein Katzenzimmer, indem die Kitten heranwachsen und die anderen Bengalen haben einen Freigang nach draußen.


Meine erste Bengalin habe ich mir 2007 gekauft, als unser Mischlingskater Max verstarb. Eigentlich wollte ich nicht züchten, doch der Wunsch nach Katzenbabys war im Jahr 2008 da. Somit beschloss ich mir einen Kater zu kaufen und dem Katzenverein beizutreten. Nach langem suchen fand ich meinen Kater in Kempten bei der Zucht Afrika Queen.
Nach dem ersten Wurf waren wir alle sehr stolz auf unsere Kitten und es fiel mir sehr schwer von jedem sich zu trennen.

Natürlich hatten wir schon mehrere Erfolge auf den Ausstellungen, meine Baghira ist mit 9 Monaten schon Jugendchampion und hat Best in Show, ebenso zeigt sich Aron auf den Ausstellungen. Malika unsere Nachwuchskatze hat im Ringrichten Platz 5 sowie CACP bekommen.


Hier ein paar Bilder:



Lucy (lebt bei meinen Eltern) und Ich 2008

Angi vom Königsforst mein alter Mitbewohner im Sommer 2011








Unser Freigehege in Sulzfeld
 

Das sind unsere Hunde (Lucy, Lessa und Angi) mit mir und meiner Schwester Nadine im Sommer 2012

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=